Veranstaltung

Mi., 26. Okt.

|

Waaghaus

Fritz Zollinger - Stadtentwicklung Winterthur

Stadtentwicklung

Fritz Zollinger - Stadtentwicklung Winterthur

Zeit & Ort

26. Okt., 18:30

Waaghaus, Marktgasse 17, 3600 Thun, Schweiz

Über die Veranstaltung

Winterthur wächst seit rund 25 Jahren kontinuierlich. Um diesen Schwung positiv zu nutzen, wurde die «Räumliche Entwicklungsperspektive Winterthur 2040» ausgearbeitet. Es handelt sich um das interdisziplinärste Projekt, welches die Stadt je bearbeitet hat. Winterthur 2040 formuliert die Leitideen für die langfristige räumliche Gestaltung der Stadt: Wie und wo wohnen die Winterthurerinnen und Winterthurer der nächsten Generation? Wo wird gearbeitet und was? Wie entwickelt sich der Bildungsstandort? Wo sind Grün- und Freiräume? Wie bewegen sich die Menschen durch die Stadt? Wie ist welches Gebiet erreichbar? Und welche Auswirkungen hat all das auf den Stadtraum? Winterthur 2040 bildet die Grundlage für nachgelagerte Planungs- bzw. Entwicklungsprozesse, insbesondere auch für die Revisionen des kommunalen Richtplans sowie der Bau- und Zonenordnung. Fritz Zollinger war Co-Projektleiter dieses mehrjährigen Projekts. Er hat Raumplanung studiert und ist bei der Stadtentwicklung Winterthur für raumbezogene Themen verantwortlich. Sein Zugang zu räumlichen Entwicklungsprozessen ist vielschichtig, so hat er sich früher unter anderem auch schon unter wissenschaftlichen Aspekten an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) damit  beschäftigt.